Samstag, 15. Juni 2013

Wenn Aufzüge sich in Schale werfen







Der Juni ist hier in Portugal traditionell als „Mês dos Santos Populares“ (dt.: „Monat der Volksheiligen“) oder als „Mês das Festas Populares“ (dt.: „Monat der Volksfeste“) bekannt.
Auch hier in Lissabon ist der Juni der Monat an dem den drei katholischen Heiligen Antónius (port.: Santo António), Johannes (São João) und Peter (São Pedro) gedacht wird.
Jeder dieser drei, beim Volk sehr beliebten Heiligen, daher auch die Bezeichnung „Volksheiligen“, hat im Monat Juni seinen Feiertag:

Santo António am 13. Juni,
São João am 24. Juni und
São Pedro am 29. Juni.

Und wie es sich für eine Stadt gehört, die in Feierlaune ist, ist Lissabon dann immer traditionsgemäß festlich geschmückt und die Stimmung generell sehr fröhlich.
Auch dieses Jahr hat sich Lissabon wieder herausgeputzt und vor allem die Stadtteile Alfama, Mouraria und Santa Catarina sind, trotz knapper Stadtkasse, mit sehr schönen und bunten Girlanden und Ballons geschmückt worden.

Auch die charakteristischen Lissabonner Standseilbahnaufzüge (port.: elevadores oder ascensores) haben sich dieses Jahr in Schale geworfen.
Der Elevador da Glória, der die Stadtteile Baixa und Bairro Alto verbindet, der Elevador do Lavra, im Stadtteil São José und der Elevador da Bica, im gleichnamigen Stadtteil Bica, haben ihre übliche knallgelbe Farbe verändert, und haben nun, für einen ganzen Monat, ein bunteres Outfit bekommen.

Zu diesem neuen Aussehen kam es, weil die Lissabonner Stadtverwaltung vor kurzem in einem Wettbewerb die junge Architektin Mariana Cidade, ausgewählt hat, die beliebten Aufzüge anlässlich des diesjährigen Stadtfestes, umzugestalten.

Mariana Cidade, die 26 Jahre alt ist und aus der Kleinstadt Luso in Mittelportugal stammt, ist eine Liebhaberin des portugiesischen Kachelschmuckes (port.: azulejos) und der weiß-schwarzen Bürgersteige des Landes (port.: calçada portuguesa), und diese Liebe hat sie nun in origineller Art und Weise in die Verkleidung der Aufzüge gesteckt.
Sie hat jedes einzelne dieser über 125 Jahre alten Lissabonner Ikonen mit einer Folie aus Vinyl ummantelt, die verschiedene typische Azulejo- und Bürgersteigmuster zeigen.
So ist jeder Elevador für die nächsten Wochen einzigartig dekoriert!

Die Aufzüge können in ihrer farbenfrohen Aufmachung noch bis zum Ende dieses Monats, dem 30 Juni, besichtigt und natürlich auch benutzt werden.
Danach werden sie, man muss schon beinahe sagen leider, wieder in ihrer gelben Farbe zu sehen sein.

Kommentare:

  1. Die gelbe Farbe der Ascensores de Lisboa wäre doch weitestgehend in Ordnung.

    So wirklich sauber hab ich die aber schon lange nicht mehr gesehenen.

    Was nämlich immer wieder ein übler Anblick ist, ist die Unsitte der hirnlosen Schmierereien und kranken Kritzeleien an den Waggons.

    Gruß Tano

    AntwortenLöschen
  2. Sehr interessantes Posting - gefällt mir.
    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen